Nutzen Sie unser Kontaktformular




Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Betriebliche Krankenzusatzversicherung

sichern Sie sich schon heute wichtige Wettbewerbsvorteile.

  • hochwertiger Versicherungsschutz für die Mitarbeiter
  • keine Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten
  • Beiträge sind als Betriebsausgaben absetzbar

Warum ist die bKV für Sie als Arbeitgeber sinnvoll?

In der heutigen Zeit mit wechselnden Märkten und enormen Anforderungen im Wettbewerb sind Sie als Unternehmer auf der Suche nach Mitarbeitern, die Ihre Vision teilen. Eine geringe Fluktuation ist der Idealfall.

 

Sie erwarten eine hohe Leistungsbereitschaft und Leistungsmöglichkeit Ihrer Mitarbeiter. Mit einer bKV begegnen Sie diesen Wünschen und grenzen sich deutlich vom Wettbewerb ab.

Betriebliche Krankenzusatzversicherung

  • Hochwertiger Versicherungsschutz für Ihre Mitarbeiter
  • Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit steigt
  • Identifikation der Angestellten mit Ihrem Unternehmen steigt
  • Fehlzeiten und Krankheitskosten im Unternehmen sinken
  • Nachhaltigere Wirkung als eine herkömmliche Lohnerhöhung
  • Ihre Chancen im Wettbewerb um Führungs- und Fachkräfte steigt

Heben Sie sich vom Wettbewerb ab!

Bei der Mitarbeitergewinnung bietet Ihnen die betriebliche Krankenzusatzversicherung die Möglichkeit, sich entscheidend vom Wettbewerb abzugrenzen. Denn Sie fördern aktiv die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Durch Einrichtung einer betrieblichen Gesundheitsförderung binden Sie Ihre Mitarbeiter und senken gleichzeitig die Kosten.

bKV – was ist das eigentlich genau?

Der Arbeitgeber schließt für seine Mitarbeiter eine betriebliche Krankenzusatzversicherung mit einer Versicherungsgesellschaft ab und und finanziert diese.

 

Diese bKV verbessert die Leistungen der gesetzl. Krankenversicherung an Stellen wo es notwendig und sinnvoll ist. Dieses betriebliche Vorsorge- modell ist bereits ab 5 Mitarbeitern möglich.

Pauschalbesteuerung ist möglich

In bestimmten Fällen, kann eine Pauschalversteuerung nach § 37b ESt erfolgen.

  • Steuersatz liegt bei 30 % zzgl. SolZ und KiSt.
  • bis max. 10.000,-- € je Wirtschaftsjahr und MA

 

Der Aufwand des Arbeitgebers inkl. des Beitrags zur bKV ist als Betriebsausgabe anzusehen

Bitte Fragen Sie hierzu in Einzelfall Ihren Steuerberater oder das zuständige FA

Anmerkung: Die auf dieser Seite dargestellten Informationen stellen keine rechtsverbindliche steuerliche Beratung dar. Diese darf nur Ihr Steuerberater durchführen.